Nachhaltig Reisen - Mit uns kein Problem

Sich seinem Ziel per Bus zu nähern ist nicht nur gut fürs Klima, sondern schenkt uns auch Zeit zur Ruhe zu kommen. Wer mit dem Bus in den Urlaub reist, erzeugt sehr wenig CO2 und kann die Reise schon von Beginn an genießen. In einer Studie des Umweltbundesamts wurde für einen Reisebus mit einer Auslastung von 60 Prozent ein Dieselverbrauch von 1,4 Liter pro Fahrgast ermittelt – ein sehr guter Wert im Vergleich zu Flugzeug, Bahn oder PKW.

Unser Beitrag zum Klimaschutz!
Fortschrittlich und nachhaltig Reisen bedeutet, die eigenen Urlaubswünsche zu erfüllen und dabei die Umwelt und das Klima zu schützen. Bustours Amberger leistet pro Busreise und Reisegast einen Beitrag zum klimabewussten Reisen. Dieser geht in Form einer Spende an die Organisation atmosfair. Die Klimaschutzbeiträge werden von atmosfair in unterschiedliche Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt investiert. Dabei handelt es sich um UNO-zertifizierte Programme mit den Schwerpunkten Energieeffizienz, Windkraft, Wasserkraft, Biogas und Biomasse, Solarenergie und Umweltbildung, welche vorrangig in Entwicklungsländern durchgeführt werden. Dementsprechend kann dort Kohlendioxid eingespart werden, welches sonst durch Nutzung fossiler Energiequellen freigesetzt worden wäre. Somit macht der Klimaschutzbeitrag die Klimafolgen einer Busreise zwar nicht ungeschehen, aber die freiwillige Abgabe ermöglicht es, andernorts Kohlendioxid-Emissionen einzusparen. Neben der Einsparung von Kohlendioxid dient der Ansatz von atmosfair somit auch auf einer anderen Ebene dem Gedanken der Nachhaltigkeit, da die Projekte außerdem den Technologietransfer und die Verbesserung der Lebens-, Arbeits- und Bildungsbedingungen in den Projektländern fördern.

Weitere Infos zu atmosfair unter: www.atmosfair.de
Weitere Infos zur Umweltbilanz im Omnibusverkehr unter: www.lbo-online.de/themen/umwelt.html

Der Umwelt zuliebe!
Müllvermeidung und Recycling ist uns ein großes Anliegen. Das „kleine Frühstück“  auf unseren Reisen stammt von regionalen Händlern und der Kaffee schmeckt zukünftig aus einer Porzellantasse noch viel besser als aus dem Pappbecher. Auch bei der Auswahl unserer Büroartikel, Kundengeschenke und Give-Aways achten wir verstärkt darauf, dass diese recyclingfähig sind beziehungsweise aus recycelten oder nachwachsenden Rohstoffen bestehen.
In unserer firmeneigenen Werkstatt wird unsere gesamte Busflotte regelmäßig und fachgerecht gewartet und auf den neuesten Stand gebracht. So wird gewährleistet dass unsere Busse sehr sicher, effizient und umweltfreundlich betrieben werden. Zudem vermeiden wir Leerfahrten zu Werkstätten und Fremd-Tankstellen durch eine eigene Tankstelle auf dem Firmengelände.

Mit uns AKTIV werden!
Wenn es um Nachhaltigkeit geht, sind unsere Aktivreisen ein sehr interessanter Teil unseres Reiseprogramms. Radurlaub liegt im Trend. Ob als entspannte Tagestour oder als mehrtägiger Radurlaub mit festem Quartier und Fahrradausflügen vor Ort. Viele Radfahrerinnen und Radfahrer möchten dabei aufs eigene Rad nicht verzichten. Wer mit dem Rad vor Ort unterwegs sein möchte, braucht aber eigentlich kein Auto mehr. Perfekt ist der nachhaltige Fahrradurlaub daher, wenn er direkt vor der Haustür beginnt - mit einer Anreise per Bus samt Radanhänger. Wir als Reiseveranstalter haben gerade in diesem Bereich die Möglichkeit uns für kleine und lokale Anbieter zu entscheiden. So profitieren statt Großkonzernen die Menschen in der Region von unserem Besuch. Wir kennen Geheimtipps und arbeiten vor Ort oft eng mit Partnern zusammen, die nach ökologischen und sozialen Kriterien wirtschaften.