Von der Altmühlquelle bis zum Altmühlsee

Bild 1: Von der Altmühlquelle bis zum Altmühlsee
So. 26.04.2020
Reisenummer: 260420RAD
ab 42,00 €
ZUSTIEGE: Landshut | Ergoldsbach | Schierling

Der Ursprung der Altmühl ist schwer zu finden. Die Quelle liegt hinter einem Bauernhof in der Nähe von Hornau. Mitten auf einer Wiese in Mittelfranken, sprudelt Wasser aus einer Steineinfassung, und ein Hinweisschild versichert, dies sei der Ursprung der Altmühl. Das bisschen Wasser, das dort herauskommt, entwickelt sich auf rund 230 Kilometern zu einem der schönsten Flüsse Nordbayerns. Und dicht an ihm entlang führt eine ebenso schöne Radroute. Eine gemütliche Tour - flach und kinderfreundlich.

Die Tour beginnt am Hornauer Weiher, der offiziellen Altmühlquelle, nicht weit von Rothenburg ob der Tauber. Anfangs ist die Altmühl nur ein kleiner Graben, der sich durch die Wiesen Richtung Leutershausen, Görchsheim und Herrieden schlängelt. Der Großteil der Strecke verläuft auf Flurwegen, ruhigen Nebenstraßen und gegen vielen Radwegen. Je näher der Altmühlsee kommt, desto größer wird auch das Flüsschen, den letzten Teil der Strecke geht es dann am südwestlichen Ufer des Sees entlang bis Gunzenhausen, wo Sie vom Bus erwartet werden.

Streckenlänge: ca. 55 km
Höhenmeter: aufwärts ca. 79m, abwärts ca. 119 m
Reine Fahrzeit: ca. 3 Stunden
Schwierigkeit: leicht


Kinderpreise auf Anfrage im Reisebüro!

AbfahrtsortAufschläge
Bus
Landshut, Bahnhofsplatz
Hauptbahnhof
Sonntag, 26.04.2020
06:00 Uhr
Karte 0,00 €
Ergoldsbach, Bahnhofstrasse
Bahnhof Ergoldsbach
Sonntag, 26.04.2020
06:30 Uhr
Karte 0,00 €
Schierling, Grabenstrasse
Kreuzung Graben-/Dorfmühlstrasse
Sonntag, 26.04.2020
06:55 Uhr
Karte 0,00 €
So. 26.04.2020
Reisepreis Erwachsener
42,00 €
IM PREIS ENTHALTEN
Busfahrt im modernen Reisebus

Kleines Frühstück aus der Bordküche

Fahrradtransport im Bikeliner®

Infoblatt zur Tour